Aktuelles

Töpfermarkt mit Altstadt-Tombola am 7. und 8. Juli 2018

Auch 2018 wird es für alle Liebhaber des alten und neuen Töpferhandwerks einen Höhepunkt geben, der große Töpfermarkt auf Rostocks Neuem Markt! Am gesamten Wochenende (7. und 8. Juli 2018) werden sich fast 50 Keramikwerkstätten und Ateliers präsentieren und ihre ausschließlich in Handarbeit gefertigten Keramikerzeugnisse „feilbieten“. Das hochwertige und anspruchsvolle Sortiment wird von traditioneller Gebrauchs-Keramik über liebevoll gestaltetes Kindergeschirr bis zu fantasievoller Garten-Keramik reichen. Farbenvielfalt ist für viele Töpfer Trumpf. Von bunt über klassisch erdenrot, schwarz oder orange, Keramik ist nicht nur braun sondern auch farbig, sie ist modern. Was aus Ton, Wasser und Hitze erzeugt werden kann zeigen auch Unikate aus Porzellan, kunstvoll gestaltete und gut gestimmt Okarinas oder klassische Arbeiten in Raku-Technik.

Als langjähriger Partner wird sich auch in diesem Jahr der Rostocker „Altstadtverein“ präsentieren. Ziel der Zusammenarbeit ist es, den Verein näher vorzustellen und ganz konkret für die finanzielle Unterstützung für den künftigen Glockenstuhl in St. Petri zu leisten. So werden sich viele Aktivitäten im Pavillon des Altstadtvereins mit diesem Thema beschäftigen. Dazu zählen selbstgetöpferte Glocken oder die beliebte Altstadt-Tombola, bei der zahlreiche Unternehmen der Umgebung viele hochwertige Preise gestiftet haben. Die Mitglieder des Vereins zur Förderung der Östlichen Altstadt freuen sich auf viele Besucher und Unterstützer ihres Anliegens.

Der Rostocker Töpfermarkt ist am Samstag den 07. Juli von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Sonntag, 8. Juli von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Alle Einwohner und Besucher Rostocks sind herzlich zu einem Besuch eingeladen.