OSTPOST - DAS MAGAZIN FÜR DIE ÖSTLICHE ALTSTADT

Ein großer Schwerpunkt des Vereins zur Förderung der Östlichen Altstadt e.V. ist die Arbeit als Herausgeber des Stadtteilmagazins OSTPOST. Mit viel Engagement und Liebe im Detail versucht das Redaktionsteam dies in einer besonderen Art zu tun.

Unser Stadtteilmagazin OSTPOST hat es sich zur Aufgabe gemacht, über das kulturelle Treiben, Neuentwicklungen und das Leben der Menschen in der Östlichen Altstadt zu berichten. Geschichtliche Ereignisse werden dokumentiert mit einzigartigen Bildern. Neue Kontakte werden geschaffen oder alte Verbindungen vertieft, um so den Geist der Östlichen Altstadt zu fördern. Die OSTPOST erscheint in einem besonders großen Format (A3) und erfreut sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit.

Liebe Leserinnen und Leser der OSTPOST!

Was war das nur für ein Sommer! Normalität kehrte endlich zurück nach dem Ende der Corona-Beschränkungen. Gerne erinnern wir uns an die KUNSTNACHT, den Töpfermarkt und so manches Event in der Veranstaltungskirche St. Nikolai. Ja - es war wieder was los in unserer Altstadt und wir konnten uns wieder in die Augen sehen und mit Augen und Ohren vieles wahrnehmen. Sogar der altehrwürdige, aber leider oft sehr leere Alte Markt wurde wieder erweckt mit einem tollen Weinfest. Danke an dieser Stelle für die besonderen Momente.

Und so soll es weitergehen. Kommen Sie auch im Herbst und Winter ins Kunst- und Kulturquartier Östliche Altstadt! Besuchen Sie unseren OSTPOST-Stand auf den Kunsthandwerker-Märkten in der Nikolaikirche! Die Altstadt lebt wieder auf und wir sind bereit.

Vieles zum Thema Stadtgeschichte enthält diese Ausgabe. Ein für alle zugänglicher Schatz wartet auf seine Entdeckung auf Internetseiten der Rostocker Universität. Etliche Jahrgänge des Rostocker Adressbuchs wurden gescannt und veröffentlicht. Sie erschienen zwischen 1856 und 1950 und bewahren eine Fülle historischer Informationen für uns alle.

Der Nachtwächter von Rostock, Rainer Schwieger, ist von uns interviewt worden und wir haben uns auf die Spuren der Lohmühle am Mühlendamm begeben. Dank einer Vielzahl historischer Dokumente und mehrerer Zeitzeugen konnten wir die letzten Jahre dieses technischen Denkmals rekonstruieren, das noch in Gestalt eines Wandbildes präsent und vielen Menschen in Erinnerung ist.

Der OSTPOST-Gründer und Altstadt-Aktivist Robert Uhde stellt sich in einem Interview vor. Er will sich bei der demnächst stattfindenden Wahl um das Amt des Oberbürgermeisters bewerben. Wir wünschen ihm viel Erfolg.

Es ist erstaunlich, wie viel Kreativität und Unternehmergeist sich in der Östlichen Altstadt und ihrem Umfeld finden. So veröffentlichte Almuth Kaplan ein Altstadtmalbuch für Kinder mit Gedichten ihres Sohnes Jakob. Wir stellen es in dieser Ausgabe vor. Die Künstlerin Andrea Schürgut feiert als Inhaberin des Ateliers „Feuermale“ bereits ihr dreißigjähriges Geschäftsjubiläum und beschreibt ihren Werdegang.

Auch Monika Runge mit Ihrer Altstadtapotheke kann auf 30 Jahre Geschäftstätigkeit zurückblicken. Der Altstadtverein gratuliert recht herzlich.

Haben Sie Lust und Interesse an der Östlichen Altstadt? Informationen bekommt man sehr aktuell hier im Internet und bei Facebook unter

www.facebook.com/Oestliche.Altstadt

Jetzt aber schnell die neue OSTPOST 45 erwerben:

Hier finden Sie eine Liste der OSTPOST-Verkaufsstellen.

Gerne können Sie die OSTPOST auch bestellen, wir versenden per Post unseren „OSTPOST 3er“ für nur 10 € (3 verschiedene Ausgaben inkl. Versand und Porto)
Oder Sie bestellen sich gleich einen ganzen Schwung Altstadtimpressionen, das Komplettpaket (z.z. 15 verschiedene Ausgaben) bekommen Sie für 28 €, inkl. Versand und Porto. Entweder telefonisch unter: 0381/127 49 31 oder Sie schreiben uns einfach Ihren Bestellwunsch als E-Mail an: verein(at)oestliche-altstadt(dot)de

Besuchen Sie unsere Östlichen Altstadt und bleiben Sie gesund!
Im Namen der Redaktion, Sebastian Bielke aus Rostock

 

 

OSTPOST 45

OSTPOST 45 - Das Altstadtmagazin

Themenüberblick der OSTPOST Ausgabe 45, Herbst/Winter 2022/2023

- Zeitreisen leicht gemacht - 77 Jahrgänge des Rostocker Adressbuchs
- Der Nachtwächter von Rostock - Das große OSTPOST Interview
- Altstadtgalerie
- Die Lohmühle am Mühlendamm - Geschichte eines technischen Denkmals
- OB-Kandidat Robert Uhde
- Vorstellung Neuerscheinung Altstadtmalbuch
- Paarberatung im Fischerbruch
- Buchtipp: Verführung aus dem Bauch
- Neues Leben im Gewölbekeller
- 30 Jahre Feuermale: Andrea Schürgut - mit Herz und Ton
- Veranstaltungen der hmt und weitere Termine u.a. in der Nikolaikirche

 

 

 


OSTPOST Online E-Paper - Alle Ausgaben - Alle Seiten

Im seitlichen Menü-Bereich möchten wir zurückschauen und präsentieren Ihnen kostenlos die kompletten OSTPOST-Ausgaben zum bequemen Durchblättern als "E-Paper".

Stöbern Sie durch das OSTPOST-Archiv und entdecken Sie die Östliche Altstadt Rostocks in Bild und Wort.

Wenn Sie dabei Lust bekommen und sich selber vorstellen können etwas zu schreiben oder Sie haben noch aussagekräftige historische Bilder aus der Östlichen Altstadt, wir sind dankbare Abnehmer, bitte treten Sie mit uns in Kontakt.